Das NGG-Mitgliedermagazin in der kostenlosen App

Infos und Download

 

Jetzt Kurs
wechseln und die gesetzliche Rente stärken!

mehr Infos

"Du hast Feierabend? Ist mir doch Wurscht."

mehr Infos

Themen

mehr

Was die Frauen wollen

In ihren gleichstellungspolitischen Anforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 haben die Frauen in den Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes deutlich gemacht, was sie von der... mehr

Themen

mehr

Mindestlohn Fleisch - Eine Erfolgsgeschichte?

Auf der Fleischkonferenz am 2. August 2017 in Hannover diskutierten Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam mit Beratern, die sich um die Arbeitsbedingungen migrantischer Arbeitnehmerinnen kümmern,... mehr

Presse

NGG-Chefin Rosenberger: „Zukunftsfragen wurden nicht beantwortet“

Hamburg, 1. August 2017 Mehr als 4.000 Beschäftigte haben heute Nachmittag an einer Betriebsversammlung teilgenommen, die live an alle Unilever-Standorte übertragen wurde. „Antworten auf Zukunftsfragen hat uns die Geschäftsführung dabei nicht gegeben. Wenn Unilever plötzlich Sozialleistungen abbauen und keine Standortsicherung mehr geben will, dann ist zu befürchten, dass Standorte geschlossen und Arbeitsplätze vernichtet werden“, so Michaela Rosenberger. Die Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) forderte am Dienstag die Geschäftsleitung von Unilever... mehr

Presse

NGG warnt vor „Spardiktat“ bei Unilever: 1.000 Arbeitsplätze in Gefahr

Hamburg, 31.Juli 2017 Der Übernahme-Poker um Unilever geht weiter. Im Rahmen einer umfassenden Spar-Strategie des Konzerns könnten bis zu 1.000 Arbeitsplätze an neun deutschen Standorten gefährdet sein. Davor hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) gewarnt. Durch den Stellenabbau und weitere Einsparungen wolle Unilever seine Bilanz für internationale Investoren „aufpolieren“, sagt NGG-Vorsitzende Michaela Rosenberger. Eine Gewinnmaximierung auf dem Rücken der Beschäftigten werde gegen den Willen von Betriebsrat und Gewerkschaft jedoch nicht zu machen sein. Nach... mehr

Themen

mehr

Neuer Tarifvertrag für McDonald's, Burger King und Co.

Es war spät in der Nacht, als die Tarifkommission aus NGG-Mitgliedern bei McDonald’s, Starbucks, Nordsee, Burger King, Tank und Rast und Autogrill endlich über das finale Ergebnis der... mehr

Presse

Mindestens 9,00 Euro: Tarifabschluss bei McDonald's, Burger King und Co.

München, 14. Juli 2017 Nach vier ergebnislosen Tarifverhandlungen und deutschlandweiten Warnstreiks haben sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) in der Nacht zu Freitag, den 14. Juli 2017, auf den Abschluss eines neuen Tarifvertrags geeinigt.   Die neue Vereinbarung sieht Lohnerhöhungen zwischen 7,3 und 8,7 Prozent in drei Stufen vor. Das Einstiegsgehalt liegt ab 1. August 2017 bei 9,00 Euro. Dazu erklärte der Verhandlungsführer und stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft NGG, Guido Zeitler: „Mit diesem... mehr

Themen

mehr

Mindestlohn Fleisch - Eine Erfolgsgeschichte?

Auf der Fleischkonferenz am 2. August 2017 in Hannover diskutierten Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam mit Beratern, die sich um die Arbeitsbedingungen migrantischer Arbeitnehmerinnen kümmern,... mehr

Themen

mehr

Was die Frauen wollen

In ihren gleichstellungspolitischen Anforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 haben die Frauen in den Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes deutlich gemacht, was sie von der... mehr