Wir suchen - Dich!? 

www.ngg.net/jobs

Das NGG-Mitgliedermagazin in der kostenlosen App

Infos und Download

 

Du und
die NGG.

Deine Arbeit. Unsere Stärke.

“Bei der NGG bekomme ich immer die richtige Unter­stützung.”

Mona P.
Wurstwarenarbeiterin

Du und
die NGG.

Deine Arbeit. Unsere Stärke.

“Weil sich Solidarität auszahlt!”

Frank v.D.
Maschinenbediener

Themen

Fast 17 Millionen Euro erstritten

Es ist schön, wenn Auseinandersetzungen ohne Anwalt beendet werden können, aber manchmal kommt es auch am Arbeitsplatz zu Streitfällen, die nur vor Gericht zu klären sind. NGG-Mitglieder genießen kostenlosen Rechtsschutz. Er hilft ihnen, ihr Recht durchzusetzen: zur Not durch alle Instanzen. Allein im Jahr 2017 hat der DGB-Rechtsschutz für NGG-Mitglieder in 9735 Verfahren 16,7 Millionen Euro erstritten. Was die arbeitsrechtlichen Verfahren betrifft, so ging es vornehmlich um Arbeitsentgelt und betriebsbedingte Kündigungen. In den Sozialrechtsverfahren machten die Bereiche... mehr

Themen

mehr

Mehrarbeitszuschläge einfordern!

Mit seinem Urteil vom 19. Dezember 2018 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in fünf Revisionen die Rechte von Teilzeitbeschäftigten gestärkt: Danach erhalten diese unter bestimmten Voraussetzungen... mehr

Themen

mehr

Whistleblower wirksam schützen

Mit Blick auf das in dieser Woche von foodwatch und FragDenStaat vorgestellte Online-Portal „Topf Secret“ hat der Vorsitzende der Gewerkschaft NGG, Guido Zeitler, appelliert, Beschäftigte, die... mehr

Presse

Neuer Mindestlohn bringt 341 Millionen Euro Extra-Kaufkraft

Hamburg, 9. Januar 2019 Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von knapp 1,4 Millionen Menschen. So viele Beschäftigte arbeiten in Deutschland derzeit zum gesetzlichen Lohn-Minimum. Auch die Wirtschaft profitiert: Die Kaufkraft wächst durch das Mindestlohn-Plus in diesem Jahr bundesweit um 341,3 Millionen Euro. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit und beruft sich auf eine aktuelle Analyse des Pestel-Instituts aus Hannover, das die Auswirkungen der Mindestlohn-Entwicklung untersucht hat. ... mehr

Themen

mehr

Mehrarbeitszuschläge einfordern!

Mit seinem Urteil vom 19. Dezember 2018 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in fünf Revisionen die Rechte von Teilzeitbeschäftigten gestärkt: Danach erhalten diese unter bestimmten Voraussetzungen... mehr

Themen

mehr

Whistleblower wirksam schützen

Mit Blick auf das in dieser Woche von foodwatch und FragDenStaat vorgestellte Online-Portal „Topf Secret“ hat der Vorsitzende der Gewerkschaft NGG, Guido Zeitler, appelliert, Beschäftigte, die... mehr

Themen

Fast 17 Millionen Euro erstritten

Es ist schön, wenn Auseinandersetzungen ohne Anwalt beendet werden können, aber manchmal kommt es auch am Arbeitsplatz zu Streitfällen, die nur vor Gericht zu klären sind. NGG-Mitglieder genießen kostenlosen Rechtsschutz. Er hilft ihnen, ihr Recht durchzusetzen: zur Not durch alle Instanzen. Allein im Jahr 2017 hat der DGB-Rechtsschutz für NGG-Mitglieder in 9735 Verfahren 16,7 Millionen Euro erstritten. Was die arbeitsrechtlichen Verfahren betrifft, so ging es vornehmlich um Arbeitsentgelt und betriebsbedingte Kündigungen. In den Sozialrechtsverfahren machten die Bereiche... mehr

Presse

Neue Tarifverträge für die Systemgastronomie abgeschlossen

Gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband)  und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Berlin/Hamburg, 9. Januar 2018 Nach langen und intensiven Verhandlungen haben sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und die Tarifvertragliche Arbeitsgemeinschaft der Landesverbände im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) auf einen neuen Entgelttarifvertrag und einen neuen Verfahrenstarifvertrag für die Systemgastronomie verständigt.   Die Löhne und Gehälter in den Restaurants von Block... mehr