Internationales

Ein neuer Weg für Europa!

50.000 demonstrieren in Brüssel

"Stoppt den Krieg gegen Arbeiter!" Das forderte einer der Demonstranten am 4. April 2014 in Brüssel.

07.04.2014

Unter dem Motto "Ein neuer Weg für Europa - investieren statt kaputtsparen" haben am 4. April 2014 rund 50.000 Menschen aus 21 Ländern in Brüssel für einen Politikwechsel in Europa demonstriert: Vor der Europawahl am 25. Mai setzten sie ein eindrucksvolles und lautstarkes Zeichen für ein soziales, gerechtes und demokratisches Europa und gegen die ruinöse Sparpolitik der sogenannten Troika.

Sie forderten Vollbeschäftigung und eine sichere Zukunft insbesondere für die Jugend Europas. Aufgerufen zur Demonstration hatte der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB).

Mehr: Website des Europäischen Gewerkschaftsbundes

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv