Internationales

Milchwirtschaft: Internationale Konferenz

Dairynet.eu: Arbeitnehmernetzwerk für bessere Zusammenarbeit

Dairynet.eu ist das auf Initiative der Gewerkschaft NGG gegründete Netzwerk der Arbeitnehmervertreter in der europäischen Milchwirtschaft. Vom 6. bis 9. Januar fand in Oberjosbach die "Dairynet-Konferenz" statt.

12.01.2015

Die europäische Milchwirtschaft befindet sich im Umbruch und steht auch weiterhin vor großen Heraus­forderungen. Die Internatio­nalisierung der Branche schreitet voran, und auch das Ende der Milchquote in 2015 wird umgreifende Veränderungen nach sich ziehen. Schon jetzt sind die großen Unternehmen der Branche wie Nestlé, Danone, Unilever, Arla und DMK in ganz Europa - oder sogar weltweit - aktiv. Wichtige Entscheidungen werden deshalb heute in den europäischen Konzernzentralen getroffen – über Ländergrenzen hinweg. Auf diese Entwicklungen haben die Gewerkschaft NGG und ihre ProjektpartnerInnen reagiert und dairynet.eu, das europäische Netzwerk der Arbeit­­nehmer­­vertreter in der Milchwirtschaft, ins Leben gerufen. Ziel des Netzwerkes ist insbesondere der verbesserte Austausch und die noch effektivere Zusammenarbeit der Arbeit­nehmer­vertreter und Gewerkschaften der europäischen Milchwirtschaft.

Konferenz mit 100 Betriebs­räten und Gewerk­schaftern

Vom 6. bis 9. Januar 2015 trafen sich im Rahmen von dairnet.eu und auf Einladung der Gewerkschaft NGG rund 100 Betriebsräte und Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaften aus der Slowakei, Österreich, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Belgien, Schweden, Rumänien, Polen, Deutschland und den internationalen Gewerkschaftsföderationen EFFAT und IUL zu einer internationalen Konferenz im Bildungszentrum Oberjosbach (BZO) bei Frankfurt. Gemeinsam berieten die ArbeitnehmervertreterInnen aktuelle Entwicklungen und Probleme in der Branche, informierten sich in den Vorträgen der eingeladenen Experten, trafen aber auch ganz konkrete Vereinbarungen mit den Kolleginnen und Kollegen aus anderen Ländern. Stefan Heiß, Gesamt­betriebs­rats­vorsitzender von Arla: „Ich bin froh, dass wir unsere belgischen Kollegen getroffen haben. Jetzt können wir an den Problemen, die uns beide treffen, ‎gemeinsam arbeiten. Unsere Arbeit vor Ort können wir in der Milchwirtschaft nur mit europäischen Netzwerken leisten. Die Entscheidungen werden nicht mehr vor Ort getroffen, sondern in den europäischen Zentralen."

"Auch die Vertreter der Beschäftigten müssen gut vernetzt sein"

Damit nenne der Arla-Betriebsrat eines der Hauptanliegen von dairynet.eu, so Peter Störling, der für die Milchwirtschaft zuständige Referatsleiter der NGG: „Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen den Kolleginnen und Kollegen in den verschiedenen Ländern weiter zu verbessern und zu festigen. Wenn die Arbeitgeber zunehmend international aufgestellt sind, müssen natürlich auch die Vertreter der Beschäftigten, also Betriebsräte und Gewerkschaften, international gut vernetzt sein. Ich denke, die Konferenz hat uns allen die Chancen der gemeinsamen Zusammenarbeit noch einmal sehr deutlich gemacht.“

Sozialcharta verabschiedet

Einige Teilnehmer, vor allem aus osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten, berichteten im Rahmen der Konferenz über die systematische Behinderung der gewerkschaftlichen Arbeit durch Arbeitgeber und Behörden. Andere, etwa aus Südeuropa, informierten über die starken Zunahme prekärer Beschäftigung wie Leiharbeit, Niedriglöhnen und Befristungen an den Standorten ihres Landes. Auch der sprunghafte Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit im Zuge der ‚Euro-Krise‘, zum Beispiel in Spanien, wurde immer wieder thematisiert. Gemeinsam verabschiedeten die Teilnehmenden eine Sozialcharta für die europäische Milchwirtschaft, in der diese Probleme adressiert wurden.

Sozialcharta dairynet.eu

Webseite dairynet.eu

Programm der Konferenz (vorläufig)

Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 1
Bild 1 von 7
Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 1
Bild 2 von 7
Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 1
Bild 3 von 7
Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 1
Bild 4 von 7
Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 2
Bild 5 von 7
Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 2
Bild 6 von 7
Dairynet-Konferenz Oberjosbach, Tag 2
Bild 7 von 7
 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv