Allgemeines

Molkereikonzern: Warnstreiks beim Branchenriesen

DMK-Beschäftigte fordern angemessene Lohnerhöhung

Wie hier in Georgsmarienhütte (Niedersachsen) am 31. März, treten dieser Tage an vielen DMK-Standorten Beschäftigte in den Warnstreik.

01.04.2015

Um ihrer Forderung nach einer fairen Lohnerhöhung Nachdruck zu verleihen, sind die Beschäftigten des Deutschen Milchkontors (DMK) an vielen Standorten für mehrere Stunden in den Warnstreik getreten - weitere Arbeitskampfmaßnahmen sollen folgen. Auch die zweite Verhandlungsrunde zwischen der Gewerkschaft NGG und dem DMK - Deutschlands größtem Molkereiunternehmen - war Mitte März ohne Ergebnis vertagt worden.

Die Forderung der Beschäftigten nach einer Lohnerhöhung von 5,5 Prozent, steigenden Ausbildungsvergütungen und einer Übernahmegarantie nach erfolgreicher Ausbildung hat die Arbeitgeberseite mit dem Angebot einer 2,1 prozentigen Lohnsteigerung beantwortet: Das ist, angesichts immer weiter steigender Anforderungen an die Belegschaft und des wirtschaftlichen Erfolgs des Unternehmens, deutlich zu wenig, finden die Beschäftigten. Mit einer "Warnstreikwelle" zu unterschiedlichen Zeiten und DMK-Standorten wollen sie deshalb den Druck erhöhen. 

Die dritte Tarifverhandlung findet am 15. April in Zeven (Niedersachsen) statt.

Warnstreiks beim DMK

Warnstreik beim DMK in Hohenwestedt am 31. März 2015.
Bild 1 von 13
Warnstreik beim DMK in Zeven am 31. März 2015.
Bild 2 von 13
Warnstreik beim DMK in Georgsmarienhütte am 31. März 2015.
Bild 3 von 13
Warnstreik beim DMK in Herford am 30. März 2015.
Bild 4 von 13
Warnstreik beim DMK in Nordhackstedt am 1. April 2015.
Bild 5 von 13
Warnstreik beim DMK in Edewecht am 1. April 2014.
Bild 6 von 13
Warnstreik beim DMK in Strückhausen am 1. April 2014.
Bild 7 von 13
Warnstreik beim DMK in Neubörger am 1. April 2014.
Bild 8 von 13
Warnstreik beim DMK in Everswinkel am 1. April 2014.
Bild 9 von 13
Warnstreik beim DMK in Coesfeld am 1. April 2014.
Bild 10 von 13
Warnstreik beim DMK in Holdorf am 1. April 2015.
Bild 11 von 13
Warnstreik beim DMK in Beesten am 1. April 2015.
Bild 12 von 13
Warnstreik beim DMK in Rimbeck am 1.4.2015.
Bild 13 von 13
 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv