Allgemeines

"Mindestlohn ist nur ein Schritt auf dem Weg zu Guter Arbeit"

Gewerkschaft NGG begeht 150-jähriges Jubiläum in Berlin

Zum "Hoffest" anlässlich des 150-jährigen Geburtstages der NGG kamen rund 170 Gäste aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in die "Kalkscheune" in Berlin.

18.06.2015

2015 feiert NGG, die älteste Gewerkschaft Deutschlands, ihr 150-jähriges Jubiläum. Der runde Geburtstag ist in vielen NGG-Regionen Anlass, gemeinsam mit den Mitgliedern vor Ort zu feiern und auf die lange wechselvolle NGG-Geschichte zurückzublicken. Und auch in Berlin wurde jetzt das Jubiläum festlich begangen. Am Dienstag, den 16. Juni 2015, hatte NGG Vetreterinnen und Vertreter aus Politik, Gewerkschaften, Medien und Gesellschaft zu einem Hoffest eingeladen. Rund 170 Gäste kamen zum Jubiläumsfest unter dem Motto "Frische Rezepte für Gute Arbeit".

Der Mindestlohn ist nur ein Schritt auf dem Weg

Michaela Rosenberger, Vorsitzende der NGG, blickte in ihrer Eröffnungsrede auf die Erfolge der NGG zurück, gab aber auch einen Ausblick auf die kommenden Aufgaben ihrer Organisation. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns nannte sie ein historisches Ereignis und dankte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ausdrücklich für die zügige Umsetzung des Gesetzes: „Der Mindestlohn ist aber nur ein Schritt auf dem Weg zu ‚Guter Arbeit‘. Seit vielen Jahren missbrauchen immer mehr Unternehmen auch in Teilen der Ernährungsindustrie, vor allem der Schlachtindustrie, Werkverträge mit ausländischen Firmen. Damit werden Löhne gedrückt und Schutzbestimmungen des Arbeitsrechts unterlaufen. Belegschaften werden gespalten. Hier besteht Regelungsbedarf."

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hob in einem kurzweiligen Grußwort insbesondere die Rolle der NGG als "Mindestlohn-Vorreiter" in Deutschland hervor.

Pressemitteilung vom 16. Juni 2015

Webseite zum Jubiläum: www.ngg.net/150  


Bild 1 von 9

Bild 2 von 9

Bild 3 von 9

Bild 4 von 9

Bild 5 von 9

Bild 6 von 9

Bild 7 von 9

Bild 8 von 9

Bild 9 von 9
 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv