Mindestlohn

Kommt der Mindestlohn überall an?

DGB zieht Mindestlohn-Bilanz

Großer Andrang: Nach neun Monaten Mindestlohn zog der DGB in Berlin eine erste Bilanz.

16.09.2015

Kommt der Mindestlohn überall an? Über diese Frage haben am Dienstag, den 15. September, auf Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gewerkschaften diskutiert. Das Fazit nach neun Monaten Mindestlohn in Deutschland fällt positiv aus: Bundearbeitsministerin Nahles nannte den Mindestlohn mit Blick auf die aktuellen Arbeitsmarktzahlen eine "echte Erfolgsgeschichte" und stellte fest: "Der Mindestlohn kommt genau da an, wo er soll".

Allzeit-Rekordhoch bei der Zahl der Jobs

So seien insbesondere die Einkommen in den Branchen, in denen Niedriglöhne weit verbreitet sind, seit dem Jahreswechsel spürbar gestiegen. Die Klagelieder und Horrorszenarien, insbesondere von Arbeitgebern aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe, hätten sich nicht bestätigt. Stattdessen sei auch im Gastgewerbe ein "Allzeit-Rekordhoch bei der Zahl der Jobs" bei wachsenden Umsätzen zu beobachten.     

Kontrollieren, wo es sich lohnt

Uwe Ledwig, Geschäftsführer der NGG in Berlin-Brandenburg, schilderte typische Umgehungsstrategien von Arbeitgebern in der Berliner Gastronomie. So würden etwa Kellnerinnen und Kellner seit der Einführung des Mindestlohns vermehrt als "Selbstständige" eingesetzt: "Sie kaufen das Bier am Tresen und verkaufen es dem Kunden am Tisch - so bleibt an ihnen das komplette Risiko hängen. Kommen keine Gäste, wird nichts verdient." Für den NGG-Chef der Region Berlin-Brandenburg ist klar: "Natürlich muss man kontrollieren und zwar da, wo es die Verstöße gibt. Vielleicht sollte der Zoll mal bei den Gewerkschaften fragen, wo sich Kontrollen lohnen und wo nicht."  

Mindestlohn macht mutiger 

Michael Pipper, NGG-Konzernbetriebsrat von Westfleisch, informierte über die Auswirkungen des schon 2014 eingeführten Branchenmindestlohns für die Fleischwirtschaft: "Der Mindestlohn macht die Leute mutiger, ihre Rechte einzufordern und sich zu wehren, wenn sie betrogen werden. Die vielen osteuropäischen Beschäftigten in unserer Branche merken jetzt, dass es auch für sie Regeln gibt und sie sich nicht alles gefallen lassen müssen, zum Beispiel, wenn ihnen zu viel vom Lohn für die Miete oder Transport abgezogen wird." In der Fleischwirtschaft habe der Mindestlohn zu mehr Chancengleichheit zwischen den Unternehmen wie Westfleisch, die sich an Tarifverträge halten, und den schwarzen Schafen, denen es nur durch Ausbeutung der Beschäftigten gelinge, Billigpreise anzubieten, geführt.

Buchtipp: Kommt der Mindestlohn überall an?, VSA-Verlag  

Michael Pipper, Konzernbetriebsrat bei Westfleisch
Bild 1 von 3
Bundesarbeitsministerin Nahles zog ein positives Mindestlohn-Fazit
Bild 2 von 3
Uwe Ledwig (mit Mikrofon), Geschäftsführer der Region Berlin-Brandenburg
Bild 3 von 3
 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv