Stark.Frauen in der NGG

Heute für morgen Zeichen setzen!

Internationaler Frauentag 2016

Auch in diesem Jahr wurde am 8. März der Internationale Frauentag in zahlreichen NGG-Regionen und -Betrieben begangen.

04.03.2016

Den Internationalen Frauentag am 8. März 2016 haben die NGG-Regionen genutzt, nicht nur, um Rosen zu verschenken, sondern auch um hinzuschauen, wie es um die Gleichstellung in den Betrieben steht.

Informiert wurde über die Initiative "Lohngerechtigkeit", die die NGG Mitte des Jahres starten wird, „um endlich die Lohngerechtigkeit durchzusetzen. Der Frauentag ist auch Anlass, um ‚Danke‘ zu sagen an alle Kolleginnen und Kollegen, die sich seit Jahren für mehr Chancengleichheit engagieren“, so die NGG-Vorsitzende Michaela Rosenberger.

Pressemitteilung Michaela Rosenberger

Landbäckerei Sinz
Bild 1 von 24
Betriebsratsvorsitzender Helmut Krüll von Maoam
Bild 2 von 24
Maoam in Krefeld-Neuss
Bild 3 von 24
Maoam in Krefeld-Neuss
Bild 4 von 24
Mehl- und Backzutatenhersteller Plange in Neuss
Bild 5 von 24
Mehl- und Backzutatenhersteller Plange in Neuss
Bild 6 von 24
Mehl- und Backzutatenhersteller Plange in Neuss
Bild 7 von 24
Georg Schneider bei Weihenstephan
Bild 8 von 24
Christl Semmisch bei Stollwerck
Bild 9 von 24
Dat Backhus Hamburg
Bild 10 von 24
Frankonia Unterfranken
Bild 11 von 24
Bayerischer Hof München
Bild 12 von 24
Dat Backhus Hamburg
Bild 13 von 24
Dinea Unterfranken
Bild 14 von 24
Cargill
Bild 15 von 24
Cargill
Bild 16 von 24
Cargill
Bild 17 von 24
Brandt Landshut
Bild 18 von 24
Brandt Landshut
Bild 19 von 24
Griesson de Beukelaer Kempen
Bild 20 von 24
Griesson de Beukelaer Kempen
Bild 21 von 24
Griesson de Beukelaer Kempen
Bild 22 von 24
Refresco Mönchengladbach
Bild 23 von 24
Refresco Mönchengladbach
Bild 24 von 24
 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv