Allgemeines

Ein deutliches Signal

Tausende protestieren gegen Arbeitsplatzabbau bei BAT in Bayreuth

Mehrere tausend Menschen protestierten am Freitag gegen den Arbeitsplatzabbau bei BAT in Bayreuth.

24.07.2016

Am Freitag sind mehrere tausend Menschen dem Aufruf der Gewerkschaft NGG gefolgt und haben gemeinsam gegen den angekündigten massiven Stellenabbau bei British American Tobacco (BAT) in Bayreuth demonstriert.

Stellenabbau trotz Profit

Obwohl das Werk in Bayreuth hochprofitabel ist, hatte die Konzernspitze angekündigt, fast 1.000 der rund 1.400 Beschäftigten zu entlassen. In ihrer Rede zum Abschluss der Kundgebung übte die Vorsitzende der NGG, Michaela Rosenberger, scharfe Kritik an den geplanten Entlassungen und sprach von einer "Entscheidung ohne jede Empathie für die Menschen und die Region." Die große Teilnehmerzahl wertete Michaela Rosenberger als ein weiteres "überwältigendes Zeichen der Solidarität mit den Beschäftigten und ihren Familien."

BAT-Betriebsratschef Paul Walberer kündigte für den Fall, dass die Verhandlungen mit dem Management über die Zukunft der Beschäftigten in's Stocken geraten, erneute Proteste "in einer anderen Form an einem anderen Tag" an.   

Zusammenfassung im Video 

Facebookseite: Solidarität mit BAT

Pressemitteilung vom 22. Juli 2016

Michaela Rosenberger, Vorsitzende der Gewerkschaft NGG
Bild 1 von 3

Bild 2 von 3
Paul Walberer, BAT-Betriebsratsvorsitzender
Bild 3 von 3
 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu merken.

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu kommentieren.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv