Prekäre Arbeit

Mit harten Bandagen

Fahrradlieferdienst Deliveroo vor Gericht

Die Gewerkschaft NGG unterstützt die Fahrerinnen und Fahrer von Lieferdiensten wie Deliveroo und Foodora im Kampf für faire Arbeitsbedingungen. Foto: NGG

22.03.2018

Mit harten Bandagen versucht der Fahrrad-Essenslieferdienst Deliveroo frisch gewählte Betriebsräte los zu werden. So wurde am 13. März in Köln vor Gericht über den Fall einer Betriebsrätin verhandelt, deren befristeter Arbeitsvertrag nach der Entscheidung, für den Betriebsrat zu kandidieren, nicht verlängert wurde. Gemeinsam mit dem DGB-Rechtsschutz will die NGG in Köln will nun vor Gericht die "Entfristung" des Vertrages erreichen.

Klarer Fall von Scheinselbstständigkeit

Zuletzt hat das Unternehmen die Zahl der festangestellten Beschäftigten stark reduziert und setzt nun auf "Freelancer". Mit drastischen Folgen: So werden etwa Unfälle der Fahrerinnen und Fahrer nicht mehr als Arbeitsunfälle anerkannt und es gibt keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Nach Einschätzung der NGG Köln handelt es sich bei dem neuen Deliveroo-Beschäftigungsmodell um einen klaren Fall von Scheinselbständigkeit. Auch diese Frage soll das Gericht klären. Die Verhandlung wurde vorerst auf Mitte Mai vertagt. Auf einer eigenen Facebook-Seite berichten die Kölner Fahrerinnen und Fahrer stets aktuell über den Kampf für ihre Rechte: www.facebook.com/liefernamlimit

 

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Service und mehr

Betriebsrat "kurz erklärt"

Was ist ein Betriebsrat? Was darf er und was sind seine Aufgaben?

zum Video

Viele weitere Infos gibt's auf www.ngg.net/br

NGG vor Ort

Du hast Fragen rund um die Betriebsratswahlen? 
Dein NGG-Büro berät Dich professionell und vor Ort:

NGG vor Ort

BR-Wahlen 2018

Du möchtest kandidieren? Deine NGG vor Ort unterstützt Dich
mit Informationen UND Materialien, z.B. Plakaten und Flyern.