Allgemeines

Auf nach Köln!

Beschäftigte von Deliveroo, Foodora und Co. treffen sich beim "Riders Day Cologne"

Der Riders Day Cologne ist eine Veranstaltung der NGG, des DGB NRW und Liefern am Limit. Foto: (c) Pexels

04.06.2018

Beim Riders Day Cologne treffen sich am 19. Juni 2018 "Rider", also FahrerInnen von Lieferdiensten wie Deliveroo, Foodora und Lieferheld aus ganz Deutschland, um ein deutliches Zeichen für bessere Arbeitsbedingungen zu setzen.

Im Gespräch mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil klären wir über die Arbeitsbedingungen der FahrerInnen auf und setzen uns für das Ende von willkürlichen Befristungen und Ausbeutung bei Deliveroo und Co. ein. 

Riders Day Cologne, 19. Juni 2018

  • ab 12:00 Registrierung und Imbiss im Gewerkschaftshaus Köln
  • ab 13:00 Uhr Diskussion: Foodora, Deliveroo und Lieferando müssen liefern. Gemeinsam mit NGG, Betriebsräten und Tarifverträgen zu fairen Arbeitsbedingungen!
  • ab 15:00 Gespräch mit Hubertus Heil „Wie weiter bei Deliveroo?“ (nicht presseöffentlich)
  • ab 16:00 Riders Action / Pressetermin auf dem Alter Markt in Köln 
  • ab 17:00 Rückweg zum Gewerkschaftshaus
  • ab 18:00 Grill&Chill im Hof des Gewerkschaftshauses

Du möchtest dabei sein?

Du möchtest dabei sein? Dann schreib uns eine kurze E-Mail an gastgewerbe@ngg.net, damit wir dein Kommen einplanen können. Über die Anreisemöglichkeiten kannst du mit deinem NGG-Büro vor Ort sprechen.

Du brauchst eine Übernachtungsmöglichkeit? Melde dich bei der Initiative "Liefern am Limit", sie vermittelt dir gerne einen Schlafplatz: E-Mail: kontakt@liefernamlimit.de oder über www.facebook.de/liefernamlimit  

Mitglieder der Gewerkschaft NGG bekommen die Fahrtkosten erstattet. Es besteht die Möglichkeit, auf der Veranstaltung Mitglied zu werden. Du kannst auch online Mitglied der Gewerkschaft NGG werden.

Weitere Infos zu den Arbeitsbedingungen bei Deliveroo und Co. gibt es u.a. hier und hier.  

 

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Service und mehr

Betriebsrat "kurz erklärt"

Was ist ein Betriebsrat? Was darf er und was sind seine Aufgaben?

zum Video

Viele weitere Infos gibt's auf www.ngg.net/br

NGG vor Ort

Du hast Fragen rund um die Betriebsratswahlen? 
Dein NGG-Büro berät Dich professionell und vor Ort:

NGG vor Ort

BR-Wahlen 2018

Du möchtest kandidieren? Deine NGG vor Ort unterstützt Dich
mit Informationen UND Materialien, z.B. Plakaten und Flyern.