Arbeits- und Sozialrecht

Hitzefrei am Arbeitsplatz?

Hochsommerliche Hitze: Des einen Freud, des anderen Leid - besonders, wenn man arbeiten muss.
Foto: Fotolia

In diesen Tagen bringt der Sommer fast überall in Deutschland hohe Temperaturen von 30°C und mehr mit sich. In der Freizeit den meisten Menschen sehr willkommen, können hochsommerliche Temperaturen am Arbeitsplatz zu echten Problemen führen. Nicht alle Beschäftigten vertragen Hitze gleichermaßen gut. Und nicht alle Arbeitgeber schaffen die nötigen Voraussetzungen, damit die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gesund durch den Sommer kommen. 

Der DGB-Rechtschutz hat zusammengefasst, worauf Beschäftigte Anspruch haben und wann Arbeitgeber auf Höchsttemperaturen reagieren müssen: Die schlechte Nachricht vorweg: Einen grundsätzlichen Anspruch auf Hitzefrei gibt es nicht. 

Mehr beim DGB-Rechtsschutz

 

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Service und mehr

Betriebsrat "kurz erklärt"

Was ist ein Betriebsrat? Was darf er und was sind seine Aufgaben?

zum Video

Viele weitere Infos gibt's auf www.ngg.net/br

NGG vor Ort

Du hast Fragen rund um die Betriebsratswahlen? 
Dein NGG-Büro berät Dich professionell und vor Ort:

NGG vor Ort

BR-Wahlen 2018

Du möchtest kandidieren? Deine NGG vor Ort unterstützt Dich
mit Informationen UND Materialien, z.B. Plakaten und Flyern.