Mindestlohn

NGG begrüßt bundesweite Razzia gegen Mindestlohn-Betrug

Regelmäßige Kontrollen nur mit mehr Personal möglich

Guido Zeitler, stellvertretender NGG-Vorsitzender Foto: Peter Bisping

12.09.2018

Der stellvertretende NGG-Vorsitzende Guido Zeitler begrüßt die Kontrollen, die der Zoll gestern und heute durchgeführt hat, um Arbeitgeber aufzuspüren, die ihre Beschäftigten um den Mindestlohn prellen: "Besonders im Gastgewerbe tummeln sich leider immer noch viele schwarze Schafe. Jede Kontrolle mehr nützt nicht nur den betrogenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, sondern auch den Arbeitgebern, die sich korrekt verhalten. Allerdings muss die Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll ihr Personal noch deutlich aufstocken, so dass künftig regelmäßige Kontrollen gewährleistet sind."

 

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Service und mehr

Betriebsrat "kurz erklärt"

Was ist ein Betriebsrat? Was darf er und was sind seine Aufgaben?

zum Video

Viele weitere Infos gibt's auf www.ngg.net/br

NGG vor Ort

Du hast Fragen rund um die Betriebsratswahlen? 
Dein NGG-Büro berät Dich professionell und vor Ort:

NGG vor Ort

BR-Wahlen 2018

Du möchtest kandidieren? Deine NGG vor Ort unterstützt Dich
mit Informationen UND Materialien, z.B. Plakaten und Flyern.