Allgemeines

Geschlossenheit und Warnstreiks bringen Erfolg

"Hervorragender Tarifabschluss" bei Coca-Cola

NGG-Vize Freddy Adjan auf der zentralen Streikkundgebung für die Coca-Cola-Standorte in NRW am 10. April 2019 in Dortmund.

15.04.2019

Dass nur derjenige, der kämpft, auch gewinnen kann, zeigt der aus Sicht des stellvertretenden NGG-Vorsitzenden Freddy Adjan "hervorragende Tarifabschluss" bei Coca-Cola European Partners Deutschland (CCEP): "Wir haben uns nicht erpressen lassen. Alle Forderungen der Arbeitgeber nach einer weiteren Flexibilisierung der Arbeitszeit konnten wir abwehren. Das ging nur durch unsere Geschlossenheit und Warnstreiks aller Coca-Cola-Standorte." 

Rückwirkend zum 1. Januar 2019 steigen die Entgelte um 120 Euro, die Ausbildungsvergütungen um 60 Euro. Eine weitere Erhöhung der Entgelte um 90 Euro und der Ausbildungsvergütungen um 45 Euro erfolgt 2020.

Zur Pressemitteilung

Zur Bildergalerie

 

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv