Allgemeines

#fairdient: NGG startet Kampagne für faire Arbeitszeiten im Gastgewerbe

Gemeinsam mit Beschäftigten aus dem Gastgewerbe hat Guido Zeitler (mitte) in Berlin im Rahmen einer Pressekonferenz die neue Kampagne für faire Arbeitszeiten vorgestellt. Foto: NGG / Tobias Seifert

27.06.2019

Mit einer Pressekonferenz in Berlin hat die Gewerkschaft NGG heute den Startschuss zu einer bundesweiten Kampagne für faire Arbeitszeiten im Gastgewerbe gegeben. Im Rahmen von "Du hast es #fairdient" macht die NGG auf die oft überlangen und ungesunden Arbeitszeiten in der deutschen Hotellerie und Gastronomie aufmerksam.

Auf einer eigens eingerichteten Webseite zur Kampagne (www.ngg.net/fairdient) können Beschäftigte aus dem Gastgewerbe über ihre Arbeitsbedingungen als Köchin, Kellner, Restaurantfachfrau oder Hotelfachmann berichten und so die NGG-Kampagne aktiv unterstützen.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHGOA) fordert die Aufweichung des deutschen Arbeitszeitgesetzes. Ginge es nach dem DEHOGA, wären künftig 13 Stunden Arbeit täglich per Gesetz erlaubt. Die NGG ist gegen eine Änderung des Arbeitszeitgesetzes.

Zur Webseite von #fairdient

Zur Pressemitteilung

Zu den Pressefotos


Bild 1 von 5

Bild 2 von 5

Bild 3 von 5

Bild 4 von 5

Bild 5 von 5
 

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv