Mindestlohn

Die NGG war die erste Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund, die lautstark und eindringlich die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland gefordert hat. Gemeinsam mit der Schwestergewerkschaft ver.di arbeitet NGG bereits seit 2005 erfolgreich als "Initiative Mindestlohn" in immer neuen Kampagnen und Aktionen zusammen. NGG hat maßgeblichen Anteil an der Entscheidung zur Einführung des Mindestlohns in Deutschland ab dem 1. Januar 2015.

Aktuelle Meldungen

Themen

mehr

NGG begrüßt bundesweite Razzia gegen Mindestlohn-Betrug

Der stellvertretende NGG-Vorsitzende Guido Zeitler begrüßt die Kontrollen, die der Zoll gestern und heute durchgeführt hat, um Arbeitgeber aufzuspüren, die ihre Beschäftigten um den... mehr

Presse

Fleischindustrie: Arbeitgeber lassen Mindestlohn scheitern

Hamburg, 3. September 2018 Der Abschluss eines neuen Branchenmindestlohns für die Fleischindustrie scheitert an den Arbeitgebern, obwohl sich Anfang 2018 die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der federführende Verband der Ernährungswirtschaft (VdEW) geeinigt hatten. Neben dem Entgelt sollte auch die Vergütung der Umkleide- und Wegezeit geregelt werden. Guido Zeitler, stellvertretender NGG-Vorsitzender erklärt dazu: „Die Arbeitgeber waren nicht bereit, einen Tarifvertrag über einen Branchenmindestlohn ohne eine solche Regelung zu vereinbaren. Der Regelung zu... mehr

Presse

Gewerkschaft NGG begrüßt Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts

Berlin, 26. Juni 2018 Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) begrüßt, dass das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt die Entscheidung über eine Tariffähigkeit der DHV zur erneuten Verhandlung an das Landesarbeitsgericht Hamburg zurückverwiesen hat. „Nun kann hoffentlich endlich die Mitgliederzahl sowie die organisatorische und finanzielle Leistungsfähigkeit der DHV geklärt werden“, sagte die NGG-Vorsitzende Michaela Rosenberger. Die Länder Berlin und Nordrhein-Westfalen, die Gewerkschaften ver.di, IG Metall und die NGG sowie der DGB hatten Ende 2013 beim... mehr

Presse

Branchenmindestlohn steigt auf 9 Euro

Hamburg, 2. Februar 2018 Nach schwierigen und langen Verhandlungen haben die Arbeitgeberverbände der deutschen Fleischwirtschaft und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) einen Tarifvertrag über die Mindestarbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft abgeschlossen. Die Beschäftigten erhalten einen Stundenlohn von mindestens 9 Euro. Geregelt wurde auch, dass über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus geleistete Arbeitsstunden in einem Arbeitszeitkonto gutgeschrieben werden können, sofern die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einem Arbeitszeitkonto zugestimmt haben.... mehr

Service und mehr

Initiative Mindestlohn

Gemeinsam mit ver.di hat sich NGG seit 2005 in der Initiative Mindestlohn engagiert.

Mehr

www.mindestlohn.de

Umfassende Informationen zum Mindestlohn, zu seiner Einführung und zu Ausnahmen, findest Du auch auf

www.mindestlohn.de.