Prekäre Arbeit

Unter "prekärer Arbeit" oder "prekärer Beschäftigung" versteht man in der Regel Beschäftigungsverhältnisse, die besonders geringen Lohn, keine soziale Absicherung und eine ungewisse Zukunft für den Beschäftigten mit sich bringen. Dazu zählen unter anderem befristete Arbeitsverhältnisse, Leiharbeit, "Minijobs" und Scheinselbstständigkeit. 

Aktuelle Meldungen

Themen

Arbeitgeber sollen haften

Auf einer Veranstaltung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in Hagen hat der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler heute auf die Bedeutung verbindlicher und eng kontrollierter Regelungen in der Arbeitswelt hingewiesen: "Wir wissen aus leidvoller Erfahrung in Schlachthöfen, wie es den Beschäftigten in Unternehmen ergeht, deren Geschäftsmodell vor allem auf Lohndumping ausgerichtet ist. Deshalb sind die scharfen gesetzlichen Bestimmungen zur Aufzeichnung der Arbeitszeit in der Fleischbranche richtig und notwendig. Und genauso notwendig ist die von der Großen... mehr

Presse

"Ein geeignetes Mittel für mehr Gerechtigkeit"

Hamburg, 4. Februar 2019; Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) unterstützt das von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil vorgeschlagene Konzept der Grundrente. Der Vorsitzende der Gewerkschaft NGG, Guido Zeitler, sagte: „Die Einführung einer Grundrente wäre ein wichtiger Schritt hin zu weniger Altersarmut und zu mehr Vertrauen in den Sozialstaat. Wer jahrzehntelang gearbeitet, gepflegt oder Kinder erzogen hat, muss im Alter mehr haben als nur die Grundsicherung.“   Die Grundrente wäre insbesondere in Branchen wie dem Gastgewerbe und dem Lebensmittelhandwerk, in... mehr

Presse

NGG fordert bessere Job-Perspektiven für Auszubildende

Hamburg, 20. August 2018 In Deutschland können sich derzeit rund 362.200 Neu-Azubis über eine Lehrstelle freuen. So viele versorgte Bewerber zählte die Arbeitsagentur zum Start des Ausbildungsjahres. Damit die Karriere auch nach der Abschlussprüfung weitergeht, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nun bessere Job-Perspektiven für Berufseinsteiger. Eine große Hürde nach der Ausbildung, so die NGG, ist jedoch der Trend zum Job auf Zeit – zur Befristung. Solche „Arbeitsplätze mit Verfallsdatum“ sind nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und... mehr

Presse

"Digitalisierung darf nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen"

Köln, 19. Juni 2018; In Köln haben heute rund 60 Fahrerinnen und Fahrer von Essenslieferdiensten wie Deliveroo, Foodora, Lieferheld und Co. gegen schlechte Arbeitsbedingungen protestiert. In einem Gespräch mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil konnten die Fahrerinnen und Fahrer ihre problematischen Arbeitsbedingungen schildern und haben Forderungen an die Politik formuliert. Sie forderten unter anderem den Schutz von Betriebsräten und die Begrenzung von Scheinselbstständigkeit und sachgrundloser Befristung in ihrer Branche. Guido Zeitler, stellvertretender Vorsitzender der... mehr

Service

Prekäre Arbeit

Die Hans-Böckler-Stiftung hat eine Themenseite "Prekäre Beschäftigung" zusammengestellt.

Themenseite

Wenig Rechte. Wenig Lohn

Wie Unternehmen Werkverträge
(aus)nutzen.

NGG-Broschüre

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe.

NGG vor Ort