Betriebsratswahl

"All die kleinen und großen Probleme"

Interview: NGG-Betriebsräte berichten über ihre spannende Aufgabe

Michaela Vermeij, Mitglied des Betriebsrats Ferrero Deutschland. Foto: U. Völkner, Fotoagentur FOX

Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber und kann bei vielen wichtigen Fragen "rund um die Arbeit" mitentscheiden (s. Video). Im Interview berichten drei engagierte NGG-Betriebsräte, mit welchen kleinen und großen Problemen sich ihr Kolleginnen und Kollegen an sie wenden.  

Michaela Vermeij, in welchen Fällen wenden sich die Beschäftigten an ihren Betriebsrat - wo könnt ihr konkret helfen?

Es sind nicht immer die ganz großen Dinge wie Betriebsvereinbarungen oder Schichtpläne. Manchmal sind es auch „nur“ die kleinen Dinge, die den Kolleginnen und Kollegen sehr weiterhelfen. Bei uns ist ein Betriebsrat auch Zuhörer, Tröster und Seelsorger. Aktuell sind es vor allem „Rückkehrgespräche“ nach längerer krankheitsbedingten Abwesenheit. Kürzlich wollte unser Arbeitgeber Versetzungen in andere Abteilungen, einhergehend mit einer Abstufung der Eingruppierung, vornehmen. Wir konnten das verhindern und den Kolleginnen und Kollegen ganz konkret helfen.

Efstathios Michailidis, Betriebsratsvorsitzender Aqua Römer

Efstathios Michailidis, wann und wo konnte der Betriebsrat deinen Kolleginnen und Kollegen helfen?   

Bei 240 Beschäftigten tauchen fast täglich Probleme auf, bei denen der Betriebsrat unterstützen kann und muss. Das kann eine höhere Eingruppierung sein. Das kann auch der Versuch sein, ein befristetes in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umzuwandeln oder zum Beispiel, dass der Sohn eines Kollegen keinen Ausbildungsplatz erhalten hat: Ich muss mich dafür einsetzen, dass all die kleinen und großen Probleme der Beschäftigte gelöst werden. Um auch als Betriebsrat mal in Ruhe mit der Belegschaft diskutieren zu können, organisiert der Betriebsrat einmal im Jahr ein Grillfest. Das wird sehr gerne angenommen, weil man nicht nur über das Vergangene diskutieren kann, sondern auch über das, was kommt, zum Beispiel die nächsten Tariflohnverhandlungen.

Polichronis Raptis, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Neue Dorint GmbH

Fällt Dir, Polichronis Raptis, auch ein Beispiel für konkrete Hilfe durch den Betriebsrat ein?

Da gibt es mehrere Beispiele. Mich hat zum Beispiel eine Kollegin um Hilfe gebeten, die von einem Abteilungsleiter gemobbt wurde. Ich konnte das regeln, in dem wir alle Beteiligten einschließlich des Personalleiters zusammengeholt haben und die Missstände offen angesprochen haben. Das Ergebnis in diesem Fall war, das die Kollegin auf ihren Wunsch die Abteilung gewechselt hat und bis zum heutigen Tag in der Abteilung gerne arbeitet.

*Die Interviews stammen aus dem Geschäftsbericht des NGG-Landesbezirks Südwest 2013-2017

 

Diesen Artikel...

Schließen

Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird die NGG die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird die NGG die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Service und mehr

Betriebsrat "kurz erklärt"

Was ist ein Betriebsrat? Was darf er und was sind seine Aufgaben?

zum Video

Viele weitere Infos gibt's auf www.ngg.net/br

NGG vor Ort

Du hast Fragen rund um die Betriebsratswahlen? 
Dein NGG-Büro berät Dich professionell und vor Ort:

NGG vor Ort

BR-Wahlen 2018

Du möchtest kandidieren? Deine NGG vor Ort unterstützt Dich
mit Informationen UND Materialien, z.B. Plakaten und Flyern.