Fast Food Workers United!

12 Euro mindestens!

McDonald's und Co.: In Berlin starten Tarifverhandlungen für 120.000 Beschäftige

Fast Food Arbeiter vor einem Mc Donald's Store in Hamburg. Foto: Peter Bisping/NGG

04.12.2019

Heute beginnen in Berlin die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS). Im BdS sind große Konzerne der Systemgastronomie wie McDonald's, Burger King, Starbucks, Tank und Rast und Nordsee organisiert.

Für die rund 120.000 Beschäftigten von McDonald's und Co. in Deutschland fordert die Gewerkschaft NGG u.a. einen Lohn von mindestens 12 Euro pro Stunde. Im ausführlichen  Interview mit der WELT hat der Verhandlungsführer der NGG, Freddy Adjan, über die Erwartungen der Beschäftigen gesprochen: Zum Interview

Aktuelle Infos zu den Tarifverhandlungen: www.ngg.net/ffwu und www.facebook.com/ffwunited

Foto für die Presse

Film auf YouTube

 

Service und mehr

NGG vor Ort

NGG ist, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort

Jetzt Mitglied werden!

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, werde Mitglied der Gewerkschaft NGG!
Vorteile für Mitglieder

Artikelarchiv

Alle Artikel zu allen Themen und Branchen.

Zum Artikelarchiv