Altersvorsorge & Rente

Eine gesicherte Altersvorsorge und eine faire Rente ist heute keine Selbstverständlichkeit. Auch und gerade in den Branchen der NGG nehmen die körperlichen und psychischen Belastungen immer weiter zu. Gute und faire Arbeitsbedingungen, aber auch die Möglichkeit von flexiblen und zukunftsfähigen Übergängen in die Rente sind deshalb besonders wichtig. Für die NGG ist es Ziel und Anspruch, uns politisch einzumischen und gemeinsam gute und faire Lösungen für alle Beschäftigten zu finden.

Aktuelle Meldungen

Presse

Zeitler: „Wichtiger Beitrag für mehr Gerechtigkeit im Rentensystem“

Berlin, 11. November 2019 Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) begrüßt den Kompromiss, den die Bundesregierung nach zähem Ringen bei der Grundrente gefunden hat. „Das ist ein wichtiger Beitrag für die Anerkennung der Lebensleistung von 1,2 bis 1,5 Millionen Menschen und sorgt für mehr Gerechtigkeit im Rentensystem“, hat der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler gesagt. Vor allem Frauen und Ostdeutsche mit niedrigem Einkommen, die beispielsweise im Gastgewerbe oder im Bäckerhandwerk jahrzehntelang hart gearbeitet haben, würden jetzt von einer Rente oberhalb der... mehr

Presse

Zeitler: „Vorschlag der Bundesbank ist weltfremd“

Berlin, 22. Oktober 2019 Die Forderung der Bundesbank, das Renteneintrittsalter auf fast 70 Jahre zu erhöhen, lehnt Guido Zeitler, Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), strikt ab. „Schon heute erreichen die meisten Menschen ein Renteneintrittsalter von 65, geschweige 67 Jahren, nicht gesund in Arbeit und nicht aus einer Vollzeitstelle heraus. Steigende Lebenserwartung heißt nicht automatisch, fit für den Job zu sein“, so Zeitler. In Branchen mit harter körperlicher Arbeit – für Kellnerinnen oder Kellner, Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen oder... mehr

Presse

Mehr als eine Million Rentner auf Grundsicherung angewiesen – Zunahme um 40 Prozent in zehn Jahren

Hamburg, 17. Oktober 2019 Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl der Empfänger von „Alters-Hartz-IV“ stieg innerhalb von zehn Jahren um 40 Prozent. Gab es im Jahr 2008 bundesweit noch 768.000 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, so waren es Ende 2018 bereits 1,08 Millionen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die NGG beruft sich hierbei auf Angaben des Statistischen Bundesamtes. NGG-Vorsitzender Guido Zeitler sieht den Trend mit Sorge – und... mehr

Presse

Die Fortsetzung und Aktualisierung der hogarente ist beschlossene Sache

Gemeinsame Pressemitteilung • Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA Bundesverband)• Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) • SIGNAL IDUNA Gruppe Hamburg / Berlin, 1. Oktober 2019 Die betriebliche Altersversorgung in Hotellerie und Gastronomie wird durch neue Tarifverträge bundesweit an das Betriebsrentenstärkungsgesetz angepasst. Neuer Partner für die betriebliche Altersvorsorge wird SIGNAL IDUNA. Für die Beschäftigten im Hotel- und Gaststättengewerbe ist eine Anschlusslösung an die bisherige hogarente gefunden und zwischen den... mehr

Service und mehr

Rente muss reichen!

Die Gewerkschaften im Deutschen
Gewerkschaftsbund fordern den
Kurswechsel.

rente-muss-reichen.de 

Rentenrechner

Mit dem Rentenrechner kannst Du online überprüfen, mit wie viel Rente du rechnen kannst.

Rentenrechner (ver.di)

NGG vor Ort

Wir sind, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

NGG vor Ort