:was uns zusteht

Initiative Lohngerechtigkeit

:was uns zusteht

Frauen verdienen in Deutschland rund 21 Prozent weniger als Männer. Mit der Initiative Lohngerechtigkeit will die Gewerkschaft NGG dazu beitragen, dies zu ändern. Gemeinsam wollen wir mehr Lohngerechtigkeit in den Betrieben schaffen. 

Aktuelle Meldungen

Themen

mehr

Claudia Tiedge: Positive Beispiele sollen Schule machen

Die niedersächsische Sozial- und Gleichstellungsministerin Carola Reimann (SPD) und die stellvertretende NGG-Vorsitzende Claudia Tiedge haben am 16. Oktober, dem Tag der betrieblichen... mehr

Presse

Rosenberger: "Lebenslange Diskriminierung ist ein Ticket in die Altersarmut"

Sperrfrist: Samstag, 18. März 2017, 10.00 Uhr  Köln – 18. März 2017: Bei einer Veranstaltung ihrer Organisation in Köln am diesjährigen „Equal Pay Day“* hat Michaela Rosenberger, Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), größere Anstrengungen bei der Bekämpfung der Diskriminierung von Frauen gefordert. Die „lebenslange Diskriminierung auf dem Gehaltscheck“ sei für viele Frauen ein „Ticket in die Altersarmut.“    Auch im zehnten Jahr sei der Equal Pay Day ein „notwendiger Denkzettel für Gesellschaft, Unternehmen und... mehr

Presse

Rosenberger: Ein zeitgemäßes Teilzeitrecht ist überfällig

Mannheim – 8. März 2017 Nach einer OECD-Studie ist das Modell des männlichen Hauptverdieners in Deutschland immer noch stark verbreitet. Viele Frauen stecken in der Teilzeitfalle fest. Deshalb sieht Michaela Rosenberger, Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Handlungsbedarf: „Wir brauchen ein Recht auf befristete Teilzeit und ein Rückkehrrecht auf einen Vollzeitjob“, hat die NGG-Vorsitzende am 8. März auf einer DGB-Veranstaltung in Mannheim gefordert. Gestern habe das Statistische Bundesamt mitgeteilt, dass nur zehn Prozent der Mütter mit Kindern... mehr

Themen

mehr

Gleiche und gleichwertige Arbeit verdient das gleiche Geld

Bei gleicher und gleichwertiger Arbeit bekommen viele Frauen heute immer noch deutlich weniger Geld als ihre männlichen Kollegen. Das ist unfair und nicht zu akzeptieren. Mit der... mehr

Service und mehr

Newsletter

Newsletter für Entgeltgleichheit von
Dr. Karin Tondorf und Dr. Andrea Jochmann-Döll

Jetzt via E-Mail anmelden!

Stark.Frauen in der NGG

Du willst aktiv dabei sein? 

Kontaktadressen

Verdienst Du, was Du verdienst?

Jetzt online prüfen.

eg-check.de