Digitale JAV-Konferenz jungeNGG Perspektiven geben!

30. April 2021

Foto: digitale JAV-Konferenz

Mit welchen Herausforderungen Auszubildende und Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) insbesondere während der Corona-Pandemie zu kämpfen haben, wurde Anfang der Woche auf der zweitägigen digitalen JAV-Konferenz von jungeNGG deutlich. Ausbildung findet, wenn überhaupt, für viele junge Menschen derzeit unter extrem erschwerten Bedingungen statt.

Große Unterschiede

So gibt es bei der digitalen Ausstattung der Betriebe und Berufsschulen große Unterschiede, was auch zu unterschiedlicher Ausbildungsqualität führt. Das wiederum, so die stellvertretende NGG-Vorsitzende Claudia Tiedge in der spannenden Abschlussdiskussion, führe dazu, dass in den Prüfungen Ausbildungsinhalte abgefragt würden, die teilweise zuvor gar nicht vermittelt worden seien. Umso wichtiger sei es, den Azubis frühzeitig mitzuteilen, ob sie übernommen werden und ihnen damit Perspektiven für ihr weiteres Leben zu geben. Ihr Appell an die Arbeitgeber: "Die Fördergelder sind da. Bildet aus, sonst fällt euch der Fachkräftemangel irgendwann auf die Füße!" Aufgabe der Politik sei es wiederum, einen ordnungspolitischen Rahmen zu schaffen, der es auch kleinen Betrieben in Form von Verbundausbildungen ermögliche auszubilden.

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.