Süss- waren

Süßwaren

Die NGG-Branche "Süßwaren" umfasst Betriebe und Beschäftigte in drei Teilbranchen der Süßwarenindustrie: NGG vertritt sowohl Beschäftigte aus dem Bereich "Herstellung von Süßwaren im engeren Sinne" (Schokolade, Bonbons usw.), als auch aus der  "Herstellung von Speiseeis" und der "Herstellung von Dauerbackwaren".  

Aktuelles aus der Branche

Cocoanet.eu

Cooanet.eu ist ein von der europäischen Union gefördertes, und unter Federführung von NGG ab September 2010 aufgebautes Netzwerk in der europäischen Kakao- und Schokoladenwirtschaft. Inhaltlicher Schwerpunkt der Arbeit des "Kakaonetzwerks" ist das Engagement für menschenwürdige Arbeit entlang der gesamten Produktionskette - von den Bauern in den Herkunftländern, bis zur verarbeitenden Industrie in Europa. Mehr auf Cocoanet.eu


Themen

mehr

"So was haben die noch nie erlebt"

Rund 500 Teilnehmende, darunter 400 Beschäftigte verschiedener Nestlé-Standorte aus Deutschland, haben am 2. Oktober vor der Schweizer Konzernzentrale lautstark gegen den massiven Stellenabbau beim... mehr

Presse

Nestlé: Arbeitsplatzabbau für Rekordrendite: Hunderte Beschäftigte aus Deutschland protestieren in der Schweiz

2. Oktober 2018, Vevey, Schweiz. Vor der Nestlé-Konzernzentrale in Vevey in der Schweiz haben heute rund 400 Beschäftigte aus Deutschland gegen den drastischen Stellenabbau beim weltgrößten Nahrungsmittelkonzern protestiert. Trotz hoher Gewinne sollen an mehreren deutschen Standorten insgesamt ca. 1.000 Jobs gestrichen werden. Der neue Nestlé-Chef Ulf Mark Schneider hat das Renditeziel auf 18,5 Prozent erhöht und dem Konzern einen umfassenden Umbau verordnet, dem europaweit Arbeitsplätze zum Opfer... mehr

Presse

Nestlé: „Jobkahlschlag“ für Rekordrendite: Hunderte Beschäftigte aus Deutschland protestierten vor Schweizer Konzernzentrale

Hamburg, 28. September 2018 Am Dienstag, 2. Oktober 2018, werden rund 400 Beschäftigte deutscher Nestlé-Standorte dem Aufruf der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) „Mensch vor Marge“ folgen und vor der Schweizer Zentrale in Vevey (Genfer See) gegen den massiven Stellenabbau beim weltgrößten Nahrungsmittelhersteller protestieren. Der neue Konzernchef Ulf Mark Schneider hat, um das Renditeziel von 18,5 Prozent zu erreichen, Nestlé eine umfassenden Umbau verordnet. Die Vorsitzende der Gewerkschaft NGG, Michaela Rosenberger, bezeichnete die Pläne als „radikale... mehr

Themen

mehr

Mensch vor Marge!

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé will seine Rendite auf 18,5 Prozent steigern und deshalb Arbeitsplätze an mehreren Standorten abbauen - trotz riesiger Gewinne (Info). Dagegen regt sich... mehr

Service und mehr

Tarifinfos

Deinen Tarifvertrag erhälst Du vom NGG-Büro, und hier einen Einblick in aktuelle Tariabschlüsse.

Tarifinfos
Süßwaren

Termine

Seminar für Betriebsräte in der Süßwarenindustrie: 17.06. - 22.06.2018

Infos: www.bzo.de