Fleisch

Fleisch

Die NGG-Branche "Fleisch" umfasst Betriebe der Schlachtindustrie, der Geflügelindustrie und der wursterzeugenden Industrie, aber auch Handwerksbetriebe, zum Beispiel Metzgereien.  

Aktuelle Meldungen aus der Branche

Themen

Tarifverträge: Nur noch für die Hälfte

Zahlen, die beeindrucken: Aktuell gibt es 77.000 gültige Tarifverträge in Deutschland. Pro Jahr werden rund 5.000 neue Tarifverträge geschlossen. Das ergibt eine Bestandsaufnahme der Hans-Böckler-Stiftung. Die Forscher haben sich anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des „Tarifvertragsgesetzes“ mit dem deutschen Tarifvertragssystem beschäftigt. Das Gesetz wurde am 9. April 1949 beschlossen und ist damit sogar einige Monate älter als die Bundesrepublik. Tarifverträge: Nur noch für die Hälfte Den aktuellen Zustand des Tarifvertragssystems bezeichnen die Wissenschaftler als... mehr

Themen

Arbeitgeber sollen haften

Auf einer Veranstaltung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in Hagen hat der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler heute auf die Bedeutung verbindlicher und eng kontrollierter Regelungen in der Arbeitswelt hingewiesen: "Wir wissen aus leidvoller Erfahrung in Schlachthöfen, wie es den Beschäftigten in Unternehmen ergeht, deren Geschäftsmodell vor allem auf Lohndumping ausgerichtet ist. Deshalb sind die scharfen gesetzlichen Bestimmungen zur Aufzeichnung der Arbeitszeit in der Fleischbranche richtig und notwendig. Und genauso notwendig ist die von der Großen... mehr

Presse

NGG stellt Bedingungen: „Mensch vor Marge“ Mitbestimmung, Tarifbindung und Standort Herten sichern

Hamburg, 15. Februar 2019 Die Kahlschlagpolitik von Nestlé soll offensichtlich weiter gehen. Die gestern von Nestlé verkündete „Prüfung der strategischen Optionen für Herta“ sei der Plan, die Traditionsmarke bis Ende des Jahres 2019 verkaufen zu wollen, ist sich Freddy Adjan, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), sicher. Den Verkaufsplan hat er scharf kritisiert. „Dahinter steckt rücksichtlose Profitgier. Um absurd hohe Renditen von bis zu 18,5 Prozent zu erzielen, soll nun ein Unternehmen, das nach jahrlanger Durststrecke erstmals... mehr

Presse

Freddy Adjan: „Kameras in Schlachthöfen sind Placebo“

Berlin, 15. Februar 2019 Die Initiative von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen zur Kameraüberwachung von Schlachthöfen, die heute im Bundesrat vorgestellt wird, hat Freddy Adjan, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), als völlig unzureichend kritisiert. Die eigentlichen Ursachen der teilweise skandalösen Zustände in Schlachthöfen – das Krebsgeschwür der Werkverträge und Subunternehmen – blieben unberücksichtigt „Mit dem Filmen des Leids der Tiere kommt man dem Tierschutz keinen Schritt näher. Die Videoüberwachung ist ein... mehr

Service und mehr

Tarifinfos

Deinen Tarifvertrag erhälst Du vom NGG-Büro - und hier einen Einblick in aktuelle Tarifabschlüsse.

Tarifinfos
Fleisch

Termine

Seminar für Betriebsräte in der Fleischindustrie: 22.05. - 25.05.2018

Infos: www.bzo.de