Gast­gewerbe

Gastgewerbe

Die NGG-Branche "Gastgewerbe" umfasst unterschiedliche Teilbranchen: NGG vertritt sowohl die Beschäftigten im Hotel- und Gaststättengewerbe, zum Beispiel Restauranfachleute, als auch ArbeitnehmerInnen der Systemgastronomie (Burger King, McDonald`s, Vapiano usw.), und Beschäftigte in Kantinen und bei Caterern (Betriebsgastronomie).

Informationen aus der Systemgastronomie findest du hier: www.ngg.net/ffwu

Aktuelle Meldungen aus der Branche

Presse

McDonald’s und Co.: Kein Respekt, kein neues Angebot

Frankfurt am Main, 17. Januar 2020 In der gestern, am 16. Januar 2020, in Frankfurt am Main stattfindenden zweiten Tarifverhandlung zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) haben die Arbeitgeber kein verbessertes Angebot über Lohnerhöhungen vorgelegt. Die Verhandlungen wurden nach zehn Stunden ergebnislos vertagt. Dazu erklärte Freddy Adjan, stellvertretender Vorsitzender der NGG: „Die Arbeitgeber haben ihr hundsmiserables Angebot von der 1. Tarifverhandlung noch einmal unverändert vorgelegt. Sie wollen weiterhin... mehr

Presse

Forderung an McDonald’s und Co.: 12 Euro pro Stunde mindestens!

Hamburg, 15. Januar 2020. „12 Euro pro Stunde mindestens – wenn McDonald’s und Co. diese Forderung nicht erfüllen, wird es keinen Tarifabschluss geben.“ Vor der morgen, Donnerstag, den 16. Januar 2020, in Frankfurt am Main beginnenden zweiten Tarifverhandlung zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) hat der stellvertretende NGG-Vorsitzende Freddy Adjan die Forderungen an die Arbeitgeber der Systemgastronomie bekräftigt. Im BdS sind die führenden Unternehmen der Branche wie McDonald’s, Burger King, L’Osteria,... mehr

Themen

mehr

"12 Euro Stundenlohn wären absolut verdient"

Im ausführlichen Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland räumt Erkan Parlar, seit 1991 bei McDonald's beschäftigt, mit Vorurteilen auf: Nein, bei McDonald's arbeiten nicht nur... mehr

Presse

Keine Einigung: Arbeitgeber legen „völlig indiskutables Angebot“ vor

Berlin, 5. Dezember 2019; In der ersten Tarifverhandlung zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) für die 120.000 Beschäftigten von McDonald’s, Burger King, Starbucks, Nordsee, Kentucky Fried Chicken, Tank und Rast, Pizza Hut, Autogrill und Co. wurde keine Einigung erzielt. Das heute von den Arbeitgebern vorgelegte Angebot sieht ab 1. Januar 2020 einen Einstiegslohn von 9,48 Euro pro Stunde - 13 Cent oberhalb des gesetzlichen Mindestlohns - vor. In den kommenden drei Jahren sollen Beschäftigte in der Tarifgruppe 1... mehr

Service und mehr

HoGa-Hotline

Deine NGG steht Dir mit Rat und Tat zur Seite. Du hast Fragen? Ruf uns an!

Zur HoGa-Hotline

Tarifinfos

Deinen Tarifvertrag gibt es im NGG-Büro,
hier einen Einblick in aktuelle Tarifabschlüsse.

Tarifinfos
Gastgewerbe

Fast Food Workers United!

Gemeinsam für mehr Geld und Respekt bei McDonald's und Co: www.ngg.net/ffwu