Lebensmittel und Politik

Die Politik hat maßgeblichen Einfluss auf die Lebensmittelproduktion in Deutschland. Mit Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien aus Berlin, den Landeshauptstädten und zunehmend auch von europäischer Ebene, werden Grundlagen der Herstellung von Lebensmitteln festgelegt oder verändert. Politische Entscheidungen betreffen so unmittelbar auch die Arbeits­bedingungen der Beschäftigten in den NGG-Branchen: Lebens­mittel­politik in Deutschland und Europa ist heute deshalb selbstverständlich ein Thema der NGG.

Aktuelle Meldungen

Presse

Sozialdumping beenden – Arbeit in der Schlachtbranche neu ordnen

Rheda-Wiedenbrück – 19. Oktober 2016 „Auf einer internationalen Konferenz im westfälischen Rheda-Wiedenbrück hat Claus-Harald Güster, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), am Mittwoch gefordert, die Arbeit in der Fleischbranche neu zu ordnen. Vor 90 teilnehmenden Betriebsräten, Gewerkschaftern aus europäischen Nachbarländern, Politikern und Arbeitgebern hat der NGG Vize erklärt, dass das System der Werkverträge in Deutschland ein „Krebsgeschwür“ sei, das beseitigt werden müsse. Einiges in der Fleischwirtschaft, insbesondere... mehr

Themen

mehr

Extrasteuer für Cola, Limo und Co?

Verschiedenen Medienberichten zufolge hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Einführung einer Sondersteuer für zuckerhaltige Getränke gefordert. Eine Extrasteuer würde demnach... mehr

Presse

Rosenberger: „Zuckersteuer ist ein Irrweg!“

Berlin – 25. August 2016 Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) lehnt den neuerlichen Vorschlag, Süßwaren, Getränke oder andere zuckerhaltige Lebensmittel mit einer „Zuckersteuer“ zu belegen, strikt ab. „Dies ist ein Irrweg. Kein Fettleibiger wird durch Steuern schlanker, kein Diabetiker gesünder. Eine unausgewogene Ernährung und mangelnde Bewegung führen zu Übergewicht und ihren Folgekrankheiten. Mit einer ‚Zuckersteuer‘, Verboten und Bevormundung wird es keinen Bewusstseinswandel bei der Ernährung geben.“ Das hat Michaela Rosenberger, Vorsitzende der... mehr

Themen

mehr

Nur auf dem Papier

In einem neuen, 88 Seiten starken Report, belegt der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB), dass nicht nur im fernen Panama, sondern auch in Europa Briefkastenfirmen genutzt werden, um... mehr

Service und mehr

Supermarktmacht

NGG hat sich mit anderen Organisationen die Initiative Supermarktmacht begründet und setzte sich so u.a. für eine veränderte Einkaufspolitik der deutschen Supermarktketten ein. Mehr zur Supermarkt-Initiative