Wer Recht hat, soll auch Recht bekommen

Rechtliches

Ob nicht gezahlte Überstunden, grundlose Kündigung oder ungerechte Abmahnung: Im Arbeitsleben geht es längst nicht immer fair zu. Nicht wenige Konflikte mit Arbeitgebern landen vor Gericht. Die NGG läßt ihre Mitglieder auch bei Rechtsproblemen nicht im Regen stehen, sondern steht mit einer Rechtsberatung und kostenlosem Rechtsschutz professionell zur Seite.

Einige Rechtsfragen begegnen uns immer wieder - die häufigsten beantworten wir hier: häufige Rechtsfragen

kostenlose Hilfe Rechtsschutz

NGG-Mitglieder stehen im Fall der Fälle nicht alleine da

Einige Rechtsfragen begegnen uns immer wieder

Meldungen

Anfechtung der Betriebswahlen durch Fischrestaurantkette scheitert erneut vor Gericht Nordsee - 8:0 für Mitbestimmung

Die Geschäftsführung der Fischrestaurantkette NORDSEE ist Anfang November erneut vor Gericht mit dem Versuch gescheitert, die jüngsten Betriebsratswahlen für ungültig erklären zu lassen. Über Nacht hatte NORDSEE im März viele langjährige Betriebsräte zu „leitenden Angestellten“ erklärt. Leitende Angestellte dürfen nicht in den Betriebsrat gewählt werden.

Hitzefrei am Arbeitsplatz?

In diesen Tagen bringt der Sommer fast überall in Deutschland hohe Temperaturen von 30°C und mehr mit sich. In der Freizeit den meisten Menschen sehr willkommen, können hochsommerliche Temperaturen am Arbeitsplatz zu echten Problemen führen. Nicht alle Beschäftigten vertragen Hitze gleichermaßen gut. Und nicht alle Arbeitgeber schaffen die nötigen Voraussetzungen, damit die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gesund durch den Sommer kommen.

Darf mein Chef genehmigten Urlaub wieder streichen?

Der Urlaub wurde schon vor Wochen genehmigt, das Hotel ist gebucht, der Koffer so gut wie gepackt - und dann macht der Chef einen Rückzieher, weil ein großer Auftrag reingekommen oder ein Kollege krank geworden ist. Ist das erlaubt? Und kann er verlangen, dass ich im Notfall meinen Urlaub sogar abbreche?

Erste positive Gerichtsentscheidungen liegen vor Nordsee: Betriebsratswahl bleibt gültig

achdem die Fischrestaurantkette "Nordsee" elf der dreizehn Betriebsratswahlen angefochten hatte, gab es am 27. Juni und 5. Juli 2018 die ersten positiven Entscheidungen: Die Arbeitsgerichte Neumünster und Oberhausen kamen zu dem Ergebnis, dass die Filialleiter, die in den Betriebsrat gewählt wurden, keine leitenden Angestellten seien, wie von Nordsee behauptet. Die Betriebsratswahl bleibe daher jeweils gültig.

Service und Mehr

Du hast Fragen oder Anregungen?

Wir sind, wo Du bist - mit einem Büro in Deiner Nähe

Und von vielen Vorteilen profitieren